Das Team der Westdeutschen Konzertdirektion Köln

  • Burkhard Glashoff
    • Burkhard Glashoff
    • Geschäftsführung & Programmplanung

    Der gebürtige Hannoveraner leitet seit Ende 2019 als Geschäftsführer die Geschicke der Westdeutschen Konzertdirektion Köln. Er studierte Musikwissenschaft und Schulmusik und spielt selbst Klavier, Klarinette und Saxophon. Im Jahr 2000 wagte er den Sprung ins Konzertmanagement und organisierte das Klassik- und Crossover-Programm für die Weltausstellung EXPO 2000 Hannover. Anschließend begann er als Musikmanager bei der Konzertdirektion Schmid und stand dort seit 2005 der Tourneeabteilung vor. Als Musikpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit der Herausforderung, neues und junges Publikum in die Konzertsäle zu locken und für die Faszination der klassischen Musik zu begeistern.

  • Jutta Adler
    • Jutta Adler
    • Geschäftsführung & Programmplanung

    1985 entschließt sich Jutta Adler, geborene Riedel, auf Bitten ihres späteren Mannes Witiko, in die Geschäftsführung der Konzert-Direktion Hans Adler einzutreten. Kennengelernt hatten sich die beiden bereits in Jugendtagen – arbeitete Jutta Adler doch zuvor im Geschäft ihrer Eltern, als Mitinhaberin der 1910 gegründeten Musikalienhandlung Riedel in der Uhlandstraße. Sie ist heute maßgeblich für das aktuelle Tagesgeschäft der Konzert-Direktion Hans Adler verantwortlich, die bereits seit 1960 über ein zweites Standbein in Nordrhein-Westfalen verfügt: die traditionsreiche Westdeutsche Konzertdirektion in Köln.

  • Florian Platt
    • Florian Platt
    • Kaufmännischer Leiter & Leitung Organisation

    Nach abgeschlossenem Abitur und Zivildienst verschlug es den gebürtigen Frankfurter 2004 mehr durch Zufall zum Rheingau Musik Festival. Doch der „Festivalvirus“ sprang über und so blieb er dem RMF als Veranstaltungskaufmann erhalten. Parallel studierte er BWL und übernahm schließlich 2008 die Leitung des Künstlerischen Betriebsbüros. Nach einem Ausflug in die Entertainmentbranche bei BB Promotion in Mannheim, hält er seit Ende 2019 als Prokurist und Kaufmännischer Leiter die finanziellen Fäden der Westdeutschen Konzertdirektion Köln zusammen.

  • Nadine Kisselbach
    • Nadine Kisselbach
    • Leitung Konzertbüro

    Nach Abschluss ihres Studiums der Romanistik, Anglistik und Deutsch als Fremdsprache in Düsseldorf, Salamanca und Cambridge arbeitete die gebürtige Düsseldorferin zunächst als Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache. Ihrer Leidenschaft zur klassischen Musik folgend, sammelte sie im Foyer-Team der Tonhalle Düsseldorf, bei Festivals, Konzertagenturen und an der Semperoper Dresden ergänzend dazu Erfahrungen im Bereich der Veranstaltungsorganisation und übernahm 2007 die Leitung der Geschäftsstelle der Robert-Schumann-Gesellschaft Düsseldorf. 2011 wechselte sie zum Konzert Theater Kontor Heinersdorff, wo sie seitdem die Konzerte organisiert und betreut und seit Sommer 2015 das Konzertbüro leitet. Ende 2019 übernahm sie zusätzlich die Leitung des Konzertbüros der Westdeutschen Konzertdirektion Köln.

  • Claudia Stahnke
    • Claudia Stahnke
    • Konzert- und Abonnementbüro & allgemeine Verwaltung

  • Anna-Kristina Laue
    • Anna-Kristina Laue
    • Dramaturgie & Marketing

    Nach dem Studium der Germanistik, Romanistik und Musikwissenschaft in Paris, Mainz und Dijon sowie diversen Praktika in verschiedenen Kulturinstitutionen, kam die gebürtige Niedersächsin 2008 als Dramaturgin zum Rheingau Musik Festival. Dort war sie bis August 2015 für alle Broschüren und Programmhefte zuständig. Anschließend wechselte sie zur Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette nach Hamburg und ist seit Ende 2019 auch für die Programmhefte und Saisonpublikationen der Westdeutschen Konzertdirektion Köln zuständig. Wenn sie gerade einmal nicht den Rotstift in der Hand hält, macht sie gerne selbst Musik.

  • Renske Steen
    • Renske Steen
    • Dramaturgie & Marketing

    U oder E? Die Frage spielte für Renske Steen noch nie eine Rolle. Geige, Bratsche und Klavier spielte sie sowohl in Orchestern als auch in Bands, sie studierte Musikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Populäre Musik und Germanistik in Detmold und Hamburg und kann sich bis heute nicht entscheiden, welches Regal im Plattenladen ihr liebstes ist. Nach kurzen Stationen während des Studiums beim Kunstfest Weimar, im Goethe-Institut Mumbai, beim junges forum Musik + Theater in Hamburg und beim Schleswig-Holstein Musik Festival sammelte sie Erfahrungen in der Kommunikation als Redakteurin Online und Print beim Konzerthaus Berlin. Seit Ende 2019 verstärkt sie das Team Dramaturgie und Marketing.

Nach oben