Hong Kong Philharmonic Orchestra

Dienstag • 18.05.2021 • 20:00 Uhr

Köln, Kölner Philharmonie

Hong Kong Philharmonic Orchestra
Jaap van Zweden, Leitung
Khatia Buniatishvili, Klavier

Hong Kong Philharmonic Orchestra Mehr als Musik

Frühjahr 1942 – auf der verzweifelten Suche nach Musikern für sein Orchester, klappert Dirigent Karl Eliasberg Leningrader Krankenhäuser ab. Die Stadt war bereits seit Monaten von der Wehrmacht belagert, Getreidevorräte waren längst leer, und doch ist passiert, was keiner für möglich gehalten hatte. Am 9. August 1942 wird Schostakowitschs 7. Sinfonie zum ersten Mal in Leningrad, der Heimatstadt des Komponisten, aufgeführt. Von dort an wird das Werk zum Symbol für menschlichen Überlebenswillen. Der Klang der „Leningrader“, als Mahnmal gegen Krieg und Faschismus, ist bis heute ergreifend. Dass sich Musik keinesfalls dem Kampf für soziale Gerechtigkeit entziehen darf,ist der Pianistin Khatia Buniatishvili ein Anliegen. Mit ihrem Spiel „direkt aus dem Herzen“ (Guardian) musiziert sie auch bei Konzerten gegen Menschenrechtsverletzungen und engagiert sich für Kinderrechte als Botschafterin von Plan International.

Maurice Ravel Klavierkonzert G-Dur
Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 "Leningrader"

Zum Reinhören

Nach oben